Mickey geboren 20.04.2021 (reserviert)
  • Puli – Mix
  • männlich
  • 46 cm
  • 13 kg

Lebt auf einer Pflegestelle im Kanton St. Gallen

Mickey wird nur mit Kastrationspflicht vermittelt.

Mickey, ein unglaublich knuffiges Kerlchen, fröhlich und unbeschwert begleitet er sein Rudel, immer lächelnd und fröhlich, denn die Welt ist ja so schön. Ein richtiger Gute-Laune-Hund, eine Frohnatur aber das ist der herzige Mickey nur wenn er gemittet ist und dazu braucht er Halt. Mickey ist sehr sensibel, ohne soliden Partner, ein „Fähnchen im Wind“ und noch ein richtiger Jungspund dazu, er braucht liebevolle Anleitung und einen geerdeten Menschen und evtl. einen souveränen Zweithund und dann ist der junge Mann einfach nur glücklich und goldig. Auch wenn Mickey so putzig ist wie ein Plüschtier, er ist ein Junghund mit Bedürfnissen und die sollen beachtet werden. Mickey ist ein toller, fröhlicher, unbeschwerter Hund aber er mag nicht bedrängt werden, lieber geht er auf den Menschen zu. Seine Energie ist so zart, dass man als Mensch seine Bedürfnisse einfach übergehen kann aber dann wird er unruhig, unglücklich und unausgeglichen und darum vermitteln wir ihn nicht an Familien mit Kindern, welche einen Hund zum Schmusen wollen. Eher ist Mickey ein Zweithund oder bei Paaren/Familien ohne Kinder, er mag die kindliche Aufmerksamkeit/Bedrängnis nicht wirklich. Mickey mag grundsätzlich alle Menschen, auch Kinder aber er muss einfach ernstgenommen und gesehen werden und er mag nicht bedrängt werden.
Der bezaubernde Mickey darf zu Menschen, welche ihn ernst nehmen trotz seines unglaublich niedlichen Aussehens. Menschen die ihm Halt geben, damit er weiter unbeschwert die Welt entdecken kann. Vielleicht suchen Sie zu ihrem souveränen „-Hund einen herzigen Kumpel, Mickey ist sehr geeignet als Zweithund. Mickey läuft schön an der Leine, ist stubenrein, sozial sehr verträglich, geht vermutlich auch problemlos zu Katzen, er ist einfach ein bezauberndes „Baby“, welches liebevollen Halt braucht und ernstgenommen werden möchte und dann wird er seinen Menschen unglaublich glücklich machen. Mickey hat einen kleinen Nabelbruch. Dieser sollte später von einem Tierarzt kontrollierte werden. Vielmals wird ein Nabelbruch gleichzeitig mit der Kastration operiert. Ein Nabelbruch ist weder gesundheitsschädlich noch ist er lebensgefährlich, er kann operiert werden damit er in den Jahren nicht grösser wird, muss aber nicht.

Auswahl unserer Hunde in der Vermittlung.        ➡️