❤️ Willkommen auf unserer Homepage ❤️

your Heart 4 rescued Dogs - Wir bewegen die Hundewelt  


Unser Verein your Heart 4 rescued Dogs setzt sich hauptsächlich in Ungarn dafür ein, dass Hunde aber auch Katzen und im Besonderen auch Tiere die in Privathaushalten leben kastriert werden können. Tiere, die kastriert sind, bringen keinen unerwünschten Nachwuchs nach Hause und haben so die Möglichkeit ein tiergerechtes Dasein draussen aber fern der Kette zu leben. 

Das Strassenhundeproblem wird einerseits durch das häufige Aussetzen und andererseits durch die Fruchtbarkeit der Tiere verursacht. Tierschutzkonforme und effektive Massnahmen setzen daher zuerst an der Unterbindung der Vermehrung an. Langfristig lässt sich die Situation der Strassenhunde nur verbessern, indem die Hunde im Land bleiben und kastriert werden. Sowohl die Strassenhunde als auch die privat gehaltenen Hunde müssen in Kastrationsprojekte eingebunden werden.

Unser Verein betreibt unermüdlich Aufklärung. Ganz nach unserer Überzeugung: 

Tierschutz vor Ort


Weiter unterstützen wir diverse Tierheime mit der Lieferung von Futter, Hundehütten, Decken und Stroh für den Winter.


 Weil Tiere keine Stimme haben...

            


Tiere im Süden und Osten Europas leben oft unter grausamen Bedingungen. Ausgebeutet, vernachlässigt und teilweise schwer misshandelt fristen sie ein qualvolles Dasein. Ihr Anspruch auf artgerechte Haltung ist im öffentlichen Bewusstsein nicht verankert. Allfällige Gesetze, falls überhaupt vorhanden, werden nicht eingehalten oder es gibt niemanden der die Einhaltung kontrolliert. Ohne den unermüdlichen Einsatz freiwilliger Helfer vor Ort und hier in der Schweiz, welche sich persönlich diesen armen Geschöpfen annehmen, hätten diese Tiere keine oder nur wenig Chancen zu überleben. Durch gezielte Aufklärungsarbeit bei der Bevölkerung, wie zum Beispiel Besuche von Schulkindern in Tierheimen, sowie Kastrationskampagnen versuchen wir das Leid auch langfristig zu vermindern. Unser Verein und seine Mitglieder haben das Ziel, Höfe vor Ort zu unterstützen. Wir sammeln Sachspenden wie Leinen, Halsbänder oder auch Futtersäcke und Medikamente. Mit den gesammelten Artikeln fahren wir immer persönlich nach Ungarn. Wir garantieren somit, dass Ihre Spenden genau da ankommen wo sie gebraucht werden. Ihre Geldspenden verwenden wir prioritär für Kastrationen. Wir finanzieren auch Tierarztbesuche, kaufen Futter und Medikamente vor Ort und lassen Welpen impfen und chippen. Helfen Sie mit einer Sach- oder Geldspende das Tierleid in Ungarn zu vermindern. Wir setzen uns dafür ein, dass die Tiere langfristig nicht mehr auf der Strasse leben müssen. 


                  Unser Team arbeitet ausschliesslich ehrenamtlich

und so helfen wir:


April 2020

Infolge der Corona-Krise haben wir etwas umgeplant und sind gerade in Ungarn geblieben. Einerseits weil wir den Aufbau unseres Hofes vorantreiben möchten und andererseits weil uns die Tiere in Ungarn gerade jetzt besonders brauchen. Wir haben das Gelände gerodet, Hundeunterstände gezimmert und fangen an das Land ein zu zäunen, so dass wir Hunde in Not auf unserem Hof aufnehmen können. Anfangs April haben wir unsere Aktion Hund hilft Hund in Leben gerufen. Für jedes Zaunelement, dass von den Fellnasen und gefiederten Freunden gespendet wird, haben wir einen Stein von Hof Rafael geschliffen und beschriftet. So sind Ihre Lieblinge immer auf Hof Rafael als Spender präsent. Da auch in Ungarn einige Läden geschlossen bleiben, war einige Phantasie und die Mithilfe von Monika nötig, um Futter, aber auch normale Alltagsgegenstände wie Filzstifte zu erhalten. So sind wir zum Beispiel in der Nacht über eine Stunde gefahren um Spezialfutter für "Buksi" entgegen zu nehmen. Die Geschäfte waren zum Teil entgegen den publizierten Öffnungszeiten geschlossen, und wir mussten unverrichteter Dinge nach Hause fahren. Trotz der Umstände konnten aber Kastrationen wie geplant durchgeführt werden, wofür wir natürlich wie immer unsere Unterstützung angeboten haben. Dank Ihren Spenden konnten wir wie gewohnt die Tierheime mit Futter unterstützen. Natürlich blieb auch in der Schweiz das Leben nicht stehen. Wir konnten diverse Futter und Sachspenden von Privatpersonen aber auch von NeTap abholen, afür danken wir von Herzen. Michaela konnte die beliebten Fleecedecken Hundeliebe und Frottéetücher neu mit unserem Logo bestellen und Nadja hat diverse Paracord Schlüsselanhänger kreiert. Wir danken von Herzen allen Helfer in Ungarn und in der Schweiz.



März 2020

Der März 2020 wird uns allen für immer in Erinnerung bleiben. Anfangs Februar wurde erstmals über das Corona-Virus in Europa berichtet und Mitte März haben wir es gerade noch vor der Schliessung aller Grenzen der Länder innerhalb Europas nach Ungarn geschafft. Unsere Hilfe wird dort mehr den je benötigt, den obwohl es laut WHO (Weltgesundheitsorganisation)  keine Hinweise darauf gibt, dass Haustiere wie Katzen und Hunde das Virus verbreiten, werden massenhaft Tiere ausgesetzt oder in die Tierheime abgeschoben. Haustiere sollten nicht aus falschen Ängsten abgegeben oder gar ausgesetzt werden. Im Gegenteil: Mensch und Tier sollten sich gerade in schwierigen Zeiten beistehen. Da durch die Krise in vielen Tierheimen das Futter knapp wurde, haben wir als erstes unsere Futterlager aufgefüllt. Wir durften Eva kennenlernen, die sich aufopfernd um heimatlose Katzen kümmert, und unsere Futterspende dankend entgegen nahm. Dank Olga konnte die tolle Hündin Bogi gerettet werden. Laszlo und Iren von Hachiko haben sich bereit erklärt Bogi bei sich aufzunehmen, und so fuhren wir mit Futter, Sachspenden und Fellnase im Kofferraum nach Pecs. Esther und Fabienne haben 2 Schmusekater adoptiert und Bibi von Happy Dog Ungarn hat bei Therese eine tolles Zuhause gefunden. Die Arbeiten auf Hof Rafael kommen dank der grossen Mithilfe von Tony und anderen Helfer voran, wir konnten das Gelände soweit einzäunen, dass wir endlich auch bei uns die ersten Tiere aufnehmen können. Wir freuen uns sehr, dass die tolle Hündin Bella bei uns ein Zuhause gefunden hat. Wie wir unsere Fahrten nach Ungarn in naher Zukunft planen ist völlig offen, wir bleiben flexibel und es ist abzuwarten wie sich die Lage in naher Zukunft entwickeln wird. 

Kastrationen

Futter

Klinik/Tierarzt

Diverses

Aufbau Tierheim

Fr. 1738.00

Fr. 844.00

Fr. 539.00

425.00

615.00


Februar 2020

Der Februar stand ganz im Zeichen unserer Fahrt nach Ungarn und der Eröffnung unseres Hofes Rafael. Am 14. Februar machten sich Madeleine und Reto und 1 Tag später auch Claudia mit den Autos voller Sachspenden auf den Weg nach Ungarn. Gleich nach der Ankunft wurde Reto bei der Rettung einer Hündin gebraucht. Der Dank des Tieres ist unendlich.❤️ Auch eine Hündin mit Ihrem Welpen fand bei Happy Dog einen trockenen Platz. Vielen Dank Angie! Endlich können wir auch die ersten Bilder unseres Hofes Rafael zeigen. Es brauchte viel Vorarbeit und dank der Mithilfe von Willi und Erwin aber auch von Monika konnte der Sachspenden-Container gestellt werden. Wenn wir nicht in Ungarn sein können wird Tony auf dem Hof nach dem Rechten schauen. Willkommen und Danke Tony. Dank Ihrer Hilfe konnten wir in Ungarn in Zusammenarbeit mit dem Tierarzt wieder einige Kastrationen durchführen Vielen Dank hierfür. Wir werden in der nächsten Zeit viel öfters in Ungarn sein, die Daten entnehmen Sie bitte auf der Hompage. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Kastrationen

Futter

Klinik/Tierarzt

Impfungen

Fr. 895.00

Fr. 114.00

Fr. 700.00

Fr.  450.00


Januar 2020

Der Januar verlief auch bei uns etwas ruhiger. Wir hatten keinen Transport nach Ungarn geplant, und hatten so etwas Zeit unser Lager mit Regalen auszurüsten. Ihre Sachspenden sind nun gut und trocken verstaut. Monika hat wieder einige tolle Schlüsselanhänger in verschiedenen Formen und Farben gebastelt. Besuchen Sie unseren Shop, für eine grössere Auswahl. Sonja hat neue Flyer erstellt und die beliebten Postkarten sind ab sofort wieder bei uns erhältlich. Natürlich waren wir auch in Ungarn nicht untätig. Wir haben mit einer Geldspende den Hund Baghira unterstützt und glücklicherweise nun auch eine Patin gefunden, die ihm monatlich unter die Pfoten greift. Vielen Dank Yvonne.  Wir konnten dank Ihrer Hilfe und dank der unermüdlichen Arbeit von Krisztina und Adrienne  34 Hunde und 5 Katzen aus Auffangstationen und ebenfalls von Privatpersonen kastrieren lassen. Weiter wurden Ihre Geldspenden für die Rettung eines Welpenrudels eingesetzt. 

Unser Spendentransport nach Ungarn rückt näher und wir freuen uns bereits jetzt auf  Mensch und Tier in Ungarn.  

 So haben wir Ihre Spendengelder im Januar eingesetzt

Kastrationen

Aufbau Tierheime

Tierarzt/Klinik

Welpenhilfe

Diverses

Fr. 1801.00

Fr. 656.60

Fr. 519.80

Fr. 1386.75

Fr. 102.00


Märkte


Wir sind immer wieder mit vielen verschiedenen Artikeln an einigen Märkten vertreten. Wir dürfen viele selbstgebastelte Artikel wie Armbändeli, Engeli oder selber gehäkelte Pfoten und Mäuse verkaufen. Der feine Honig aus Ungarn, die Konfitüren und der Schoggilikör sowie die "Hundeguetzli" lieben unsere 2-beinigen sowie unsere 4-beinigen Fans über alles.

  • 71574461_726427707802592_8258459109267865600_n
  • 70462459_727003064411723_4387832241355489280_n
  • IMG_5596
  • IMG_5597
  • IMG_5598
  • IMG_5599
  • IMG_5600
  • 71034801_725458547899508_7772001814718709760_n
  • 71400739_726428101135886_5720880568367841280_n
  • 69245492_712169522561744_5180274044137635840_n
  • 69943090_712169509228412_4440868529046028288_n
  • IMG_1918
  • IMG_1919
  • IMG_1920


Der Erlös wird vollumfänglich für die Tiere in Ungarn eingesetzt!


Vielen Dank!

Besuchen Sie auch unseren Shop

  

 







 
E-Mail
Anruf