Tierschutz bedeutet unter anderem und vor allem Kastration 


Das Strassenhundeproblem wird oft durch die Fruchtbarkeit der Tiere verursacht. Tier- schutzkonforme und effektive Maßnahmen setzen daher an der Unterbindung der Vermehrung an. Langfristig lässt sich die Situation der Strassenhunde nur verbessern, indem die Hunde im Land bleiben und kastriert werden. Sowohl die Strassenhunde als auch die privat gehaltenen Hunde müssen in Kastrationsprojekte eingebunden werden um eine weitere Vermehrung und somit grösseres Tierleid zu vermindern. Da es unmöglich ist, sämtliche Hunde einzufangen und zugleich die Lebensgrundlagen für die Tiere zu reduzieren, kann ein dauerhaftes Wegfangen von Hunden nicht zu einer Lösung des Strassentierproblems führen. Damit erklärt sich auch warum Fang- und Tötungsaktionen, wie sie in vielen südlichen und östlichen Ländern bis heute üblich sind, nicht nur grausam, sondern auch absolut sinnlos sind. Tiere einzufangen und dauerhaft in Tierheimen wegzusperren führt ebenfalls nicht zu einer Problemlösung ganz abgesehen davon, dass es sehr kostspielig und ebenfalls nicht tierschutzkonform ist.

 

Unser Ansatz für die Problemlösung:

Tiere tiergerecht einfangen und kennzeichnen durch Chip


Impfungen und medizinische Pflege

Information der Bevölkerung in Zusammenarbeit mit Tierschutzvereinen und Tierärzten vor Ort




Da konnten wir helfen:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Hiermit möchten wir es Ihnen bedanken, dass Sie unserer beliebten Hündin, der 1 Jahre alt geretteten Deutscher Schaferhund geholfen haben. Ihres Kastration war heute von Herr Doctor Kiss erledigt, Kíra ruht und gesundet noch, aber Sie fühl sich schon ziemlich gut.

Vielen vielen Dank für Ihre Beihilfe und Arbeit für alle lieben Tieren!

Mit freundlichen Grüssen, 
Tímea Ághné Nagy und Nikolett Ágh


Sehr geehrte Madeleine Eisenhut,

wir möchten uns aus Ungarn ihre Unterstützung bedanken, die es uns ermöglichte, unsere Katzen kostenlos kastriert zu lassen. Wir haben drei Kätzchen, die von einer Straßenkatze im April geboren wurden und jetzt ein halbes Jahr alt sind. Es ist also an der Zeit, sie zu kastrieren. Wir leben in einem Dorf, daher schien es schwieriger zu sein, einen guten Tierarzt zu finden, aber einer unserer Nachbarn hat uns Dr. László Kiss, ein Tierarzt aus Sopron, vorgeschlagen, wer uns sehr gerne aufgenommen hat. Wir waren erfreut zu sehen, wie sehr er die Tiere liebt.

Er konnte am 15. Oktober zwei Katzen operieren, sie sind schon sehr gut und laufen glücklich. Wir können die dritte Katze morgen zu ihm bringen. Wir waren sehr berührt zu erfahren, dass die Kosten für die Operation von Ihrem Verein getragen werden. Wir haben Ihre Arbeit mit Wertschätzung gelesen und wir sind sehr beeindruckt. 


Wir wünschen Ihnen viel weiteres Erfolg bei Ihrer tierliebenden Arbeit!

Mit freundlichen Grüßen

Familie Nemeth
glückliche Besitzer von Kätzchen









Obwohl unser Tierarzt vor Ort hilft was er kann hat er nicht immer sofort Zeit um die Kastrationen durchzuführen. Bitte lassen Sie sich auf die Warteliste setzen. Mit diesen Tierärzten arbeiten wir eng zusammen:






Kosten für die Kastration eines Rüden Fr. 50.00

 

 Kosten für die Kastration einer Hündin Fr. 70.00

 



Auf Wunsch erhalten Sie eine Kastrationspatenschafts-Urkunde mit " Ihrem" Hund

 
E-Mail
Anruf